Gefahrstoffkennzeichnung

Die richtige Gefahrstoffkennzeichnung

In Deutschland ist die Gefahrstoffkennzeichnung über die seit Ende der 1980er Jahre bestehende Gefahrenverordnung (GefStoffV) geregelt, die häufigen Neufassungen und Ergänzungen unterlag und in aktueller Form seit Ende 2016 aktiv ist. Diese Regelungen sind mit den Maßstäben nach EU-Recht abgestimmt. So werden die unterschiedlichen Gefahrstoffe mit H- und P-Sätzen gekennzeichnet, die ihre jeweiligen toxikologischen oder physikalischen Risiken beschreiben

* zzgl. MwSt., zzgl. Versand



Lieferzeit

Sicherheitskennzeichen liefern wir ab Lager, Abverkauf vorbehalten.

Individuelle Schilder und Etiketten, Frontfolien und weitere Kennzeichnungsprodukte nach Kundenwunsch werden kurzfristig für Sie angefertigt.

Selbstverständlich erhalten Sie eine Auftragsbestätigung u.a. mit Angabe der Lieferzeit.

Versandkosten

Die Lieferung der Shopartikel erfolgt über einen Paketdienst zu einer Versandkostenpauschale (Porto und Verpackung) von 7,80 € zzgl. MWSt. Ausgenommen hiervon ist Sperrgut (z.B. Rohrpfosten), welches durch eine Spedition geliefert und zum Selbstkostenpreis berechnet wird. Dies wird vor Bestellabschluss bekannt gegeben. Ab einem Netto-Warenwert von 510,- € liefern wir Shopartikel versandkostenfrei.

Lieferungen von Sperrgutartikeln und in das Ausland erfolgen generell ab Werk zzgl. Verpackungskosten.